Warum riechen alte Leute anders?

Warum riechen alte Leute anders?

Ich weiss, dass das Mikrobiom im Alter ein anderes ist als bei jungen Menschen. Das Mikrobiom ist die Gesamtheit, der uns besiedelnden Mikroorganismen. Mikroorganismen sind überall. Auf der Haut leben andere als im Darm. Und im Darm ändert sich die Besiedelung von Abschnitt zu Abschnitt. Aber warum dieser Wandel im Alter? Und wann beginnt er? Ändert sich erst das Mikrobiom, also die Besiedelung unseres Körpers mit Bakterien, oder führt eine hormonelle Umstellung dazu, dass gewisse Bakterien nichts mehr mit uns zu tun haben möchten? Warum riechen gesunde Babys so, dass man sie am liebsten auffressen möchte und alte Leute haben manchmal ihren ganz eigenen “staubigen” Müffelgeruch?

Das Mikrobiom wird zur Zeit überall und intensiv untersucht. Aber bislang habe ich nur davon gelesen, dass sich Unterschiede zeigen. Zum Beispiel zwischen Dünnen und Übergewichtigen. Vor und nach den Feiertagen bei den Verwandten. Zwischen Gesunden und Menschen mit entzündlichen Darmerkrankungen. Jede und jeder Einzelne von uns ist Lebensraum für Millionen von Bakterien. Solche, die uns unterstützen und solche die potenziell krankmachend sind. Für die Darmbakterien gibt es inzwischen viele Tests. Therapeuten und Lifestyleberater bieten Darmsanierungen an. Selbst Schulmediziner haben erkannt, dass wir mit den Bakterien leben und das deren Vielfalt und Zusammensetzung wichtig für einen gesunden Stoffwechsel sind. Vielleicht setzen sich in Zukunft auch andere Erkenntnisse der Erfahrungsmedizin durch. Ich hoffe sehr, dass mehr Menschen, statt auf die Pharmaindustrie zu vertrauen, in Selbstheilungskräfte und eine  gesunde Lebensführung investieren.

I am a surgeon and shoemaker by trade. Liebe Handwerk, Kochen und Essen. Bin Familienmensch und Katzenmutter, Zimmerpflanzen und Buchstabenjunkie. Zürcherin mit Multikulti-Hintergrund.

Leave a comment :